Patenschaft für Ente übernehmen

Auf dem Frühlingsfest am Sonntag beginnt der Vorverkauf für das 4. Coesfelder Entenrennen: (v.l.) Dr. Hartmut Sprakel (Präsident Lions Club), Prof. Dr. Bernd Walter (Vorsitzender der Stiftung „Der blaue Elefant. Kinderhilfswerk“ des Lions Club Coesfeld) und Jochen Tönnemann hoffen darauf, dass viele eine Patenschaft für eine Ente übernehmen. Hauptpreis ist ein Auto der Marke Hyundai 10i. Foto Manuela Reher

entenrennen 2019 04 03

03.04.2019 AZ/Manuela Reher

COESFELD. Noch drei Tage – dann beginnt der Verkauf der Lose für die kleinen gelben Plastik-Enten fürs 4. Coesfelder Entenrennen, das am Pfingstsonntag (9. 6.) auf dem Kalender steht. Beim Frühlingsfest am Sonntag (7. 4.) in Coesfeld können sich alle Interessenten bereits Lose sichern.

Die Stiftung „Der blaue Elefant. Kinderhilfswerk“ des Lions Club Coesfeld ist am Sonntag mit einem Stand auf dem Frühlingsfest vertreten. Neben dem Geschäft „Spielekiste“ in der Schüppenstraße/Ecke Bernhard- von-Galen-Straße baut die Stiftung ihren Stand auf.

Prof. Dr. Bernd Walter, Vorsitzender der Stiftung, verrät, dass das Entenrennen in diesem Jahr ein „kleines Jubiläum“ feiert. Vor zehn Jahren wurden die Enten erstmals auf der Umflut zwischen Walkenbrückentor und Pulverturm auf die Reise geschickt. Walter kommentiert: „Die bisherigen drei Coesfelder Entenrennen waren ein voller Erfolg, vor allem durch die breite Unterstützung der Bevölkerung.“ Auch am Pfingstsonntag 2019 hoffen die Organisatoren, dass möglichst 5000 kleine Enten zu Wasser gelassen werden.

Der Besitzer der schnellsten Ente kann sich auf den Hauptpreis, ein Auto der Marke Hyundai 10i (Wert: 11 000 Euro) aus dem Autohaus Tönnemann freuen. Außerdem gibt es zu gewinnen: ein E-Bike der Marke Prophete (Wert: 1700 Euro), einen Reisegutschein (Wert 1000 Euro) vom Lufthansa Citycenter Schlagheck, einen Flachbildschirm (Wert: 900 Euro) von Expert Coesfeld sowie drei Verzehr-Gutscheine vom Hotel-Restaurant Haselhoff für je 100 Euro.

Das Hauptrennen startet am Pfingssonntag um 16 Uhr. Zuvor gibt es um 14.45 Uhr das Sponsoren-Rennen, bei dem Geldpreise von 250, 175 und 100 Euro zu gewinnen sind. Dafür werden große Enten (Big Ducks) ins Rennen geschickt, die Sponsoren erwerben können. Die Sponsoren und/oder Kindergärten und Schulklassen können die Big Ducks bis zum 27. Mai schmücken, die in der „Spielekiste“ ausgestellt werden. Lose für die Enten gibt es nicht nur auf dem Frühlingsfest, sondern auch während des Winzerfestes vom 9. bis 12. Mai auf dem Marktplatz und auf der Pfingstwoche vom 5. bis 8. Juni in der Promenade.

Der Ertrag des Entenrennes fließt zu hundert Prozent in Hilfsprojekte, unter anderem in das Waisenhaus in Torshok, das die Stiftung. Ende Mai besuchen wird.


©Lions Club Coesfeld